Original Präsentation des Audi V8

Jede Revolution beginnt auf der Strasse

 

Die automobile obere Klasse hat ein neues Mitglied bekommen. Sein Name: Audi V8.


Ein Fahrzeug, das mit seiner Summe technologischer Leistungen den Begriff Exklusivität beim Automobil neu definiert Leistung, Komfort, Qualität, aktive und passive Sicherheit Das sind die Kriterien, nach denen die anspruchsvollsten Fahrzeuge der Oberklasse bewertet werden.

 

Der neue Audi V8 vereinigt all diese Eigenschaften zu einem in dieser Form vollkommen neuartigen Gesamtkonzept. Denn er bietet nicht nur ein neues Detail hier oder eine Verbesserung dort - der neue Audi V8 bietet umfassend mehr: Leistung durch sein neu konstruiertes Hochleistungs-V8-Triebwerk mit 32 Ventilen.

Komfort durch seine vorbildliche Fahrkultur, die serienmäßige 4-Gang-Getriebe-Automatik, die Vorzüge eines großzügig dimensionierten Innenraums sowie die umfangreiche Serienausstattung. z.B. mit einer vollautomatischen Klimaanlage, die als eine der besten ihrer Art gelten kann.

Qualität durch modernste Fertigungsmethoden, besondere Sorgfalt bei Materialauswahl und -Verarbeitung sowie den langen Werterhalt z.B. durch die Vollverzinkung der Karosserie mit 10 Jahren Gewährleistung gegen Durchrostung.

 

Sicherheit durch die Vorzüge des permanenten, automatisch gesteuerten Allrad-Antriebs, serienmäßiges Anti-Blockier-System (ABS) und das einzigartige, von Audi entwickelte pro-con-ten Sicherheitssystem.

 

V8 - ein Triebwerkskonzept, von dem schon seit jeher eine besondere Faszination ausgeht. Großer Hubraum und ein entsprechend hohes Drehmoment, perfekter Massenausgleich und damit exzellente Laufruhe sowie das charakteristische Laufgeräusch eines V8 ergeben eine Antriebsquelle von ganz besonderem Reiz.

 

Beim Audi V8 mit 32 Ventilen erwacht dieses Triebwerkskonzept zu neuem Leben. Mit 184 kW (250 PS) aus 3,6 L Hubraum und einem maximalen Drehmoment von 340 Newton-Meter bereits bei 4.000/min markiert dieser Motor in allen relevanten Bereichen Werte, die nur von ganz wenigen Limousinen-Triebwerken übertroffen werden. Die Kraft, Dynamik und Elastizität dieses V8-Motors sind ideale Voraussetzungen Tür ein sowohl engagiertes, aber zugleich auch betont entspanntes Fahrerlebnis, das maßgeblich von der Souveränität dieses Antriebs und dem Wissen um die Sicherheit der hohen Fahrwerksreserven beherrscht wird.

 

Oder um es einmal ganz einfach zu sagen: Wenn Sie all das wollen, was der Audi V8 zu bieten hat, mußten Sie sich bislang mehr als ein Auto kaufen.

 

 

Kurven werden gerader

 

Was 1980 als Vorreitertechnik begann, ist heute als quattro-Antrieb, nach über 160.000facher Bewährung im praktischen Fahrbetrieb, Synonym für ein besonders ausgereiftes, sicheres und dabei auch zugleich besonders robustes und zuverlässiges Antriebskonzept.

 

Im Audi V8 stellt Audi jetzt die neueste Entwicklungsstufe vor: die intelligente Verknüpfung von V8-Motor mit 32 Ventilen, Automatikgetriebe und permanentem Allrad-Antrieb zu einem integrierten System. Der Audi V8 ist die erste Serienlimousine ihrer Klasse, die serienmäßig mit einem permanenten Allradantrieb nach dem quattro-Prinzip ausgestattet ist. Denn schließlich spricht auch in dieser Klasse alles für den quattro-Antrieb. Man merkt es bei der ersten Bekanntschaft mit dem Audi V8: Er besticht durch seine hervorragende Traktion, seinen sicheren Geradeauslauf in allen Geschwindigkeitsbereichen, seine Spurtreue, seine vorhersehbaren Reaktionen. Und er begeistert mit seinen herausragenden Handling-Eigenschaften und der jederzeit spürbaren Fahrstabilität.

 

Kurz: Er vermittelt dem Fahrer ein hohes Maß an Souveränität. Die Erklärung dafür fallt nicht schwer: Werden nur zwei Räder eines Fahrzeugs angetrieben, so muß jedes 50% der Motorkraft übertragen. Beim Audi V8 sind es - prinzipiell gesehen - dagegen nur 25% pro Rad.

Das heißt: Auch bei Fahrbahnuntergründen mit verringerter Haftung (der Fachmann spricht hier von geringen Kraftschluß-Beiwerten), kann der Fahrer jederzeit beschleunigen, ohne zwangsläufig mit tückischen Reaktionen, z. B. wegen eines plötzlich durchdrehenden Rades, rechnen zu müssen. Und selbst bei trockener Fahrbahn sind die Vorteile dieses Antriebskonzeptes spürbar, so daß der Fahrer in den meisten Situationen viel entspannter bleiben kann.

 

Die Technik des quattro-Systems im Audi V8

 

Die Motorkraft wird über das Automatikgetriebe in ein innerhalb des Getriebegehäuses integriertes Verteilergetriebe in Planetenbauweise, das sogenannte Zwischen-Differential, geleitet. Hier werden die normalerweise zwischen Vorder- und Hinterachse auftretenden Drehzahlunterschiede, z.B. bei einer Kurvenfahrt ausgeglichen. Und von hier erfolgt der Antrieb von Vorder- und Hinterachse.

 

Während der Fahrt werden an allen vier Rädern ständig die Radgeschwindigkeiten, d.h. die Drehzahlen, gemessen und verglichen, wobei übrigens dieselben Sensoren benutzt werden, die auch für das Anti-Blockier-System notwendig sind.

 

(Quelle: Audi V8 Katalog)

 

Audi V8 Motor und Antrieb

01.01.2017

Welcome 2017 - Das erste Audi V8-Schmiede Treffen im neuen Jahr

Erstes Audi V8-Schmiede Treffen im Jahr 2017

Nachdem wir uns gerade von der Sylvester-Party in der Schmiede wieder erholt haben, steht auch schon das nächste Treffen zur Begrüssung des neuen Jahres 2017 vor der Tür.[mehr]

Kategorie: V8-Treffen

15.12.2016

Sylvester 2016 in der Audi V8-Schmiede feiern

Sylvester in der Audi V8-Schmiede 2016

Wir verbringen Sylvester 2016 in der V8 Schmiede ! Das Schmiede-Team nimmt diesen Anlass außerdem dazu, den Geburtstag vom Schmied und seiner Frau sowie die bestandene Prüfung der sogenannten Altmeisterregelung nach zu feiern. [mehr]

Kategorie: V8-Treffen, Allgemeine News

23.11.2016

Letztes diesjährige V8-Schmiede-Treffen am 27.11.2016

Audi V8 Schmiede Treffen am 27. November 2016 in Ammerbuch-Altingen

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und so findet nun unser letztes Audi V8 Schmiedetreffen im Jahr 2016 statt.[mehr]

Kategorie: V8-Treffen